In seiner Funktion als Gerichtskommissär ist der Notar für die Abwicklung von Verlassenschaftsverfahren zuständig. Um den Erben geregelte Verhältnisse zu hinterlassen, Streitigkeiten der Erben untereinander vorzubeugen und die Erbfolge nach deren Wünschen zu gestalten, sollte man bereits vor seinem Tod richtige Regelungen treffen. Der Notar ist der kompetente Ansprechpartner für die Errichtung, Verwahrung und Registrierung letztwilliger Anordnungen (Testamente, Kodizille), Erstellung von Erbverträgen sowie von Erb- und Pflichtteilsverzichtsverträgen. Durch die Registrierung solcher Regelungen im Zentralen Testamentsregister wird gewährleistet, dass im Erbfall die entsprechenden Dokumente rasch verfügbar sind egal bei welchem Notar in Österreich diese errichtet wurden. Ihr Notar informiert sie gerne über Begriffe wie Pflichtteil, Erbteil, Vorempfang bzw. Vorschuss und zeigt Ihnen auf, welche Möglichkeiten Sie zur Regelung ihres künftigen Nachlasses haben.